Picasso

Am 2. Februar wurde das Theaterstück „Picasso“ in spanischer Sprache in Bozen aufgeführt.

WhatsApp Image 2024-02-21 at 18.22.50 (1)

Am 2. Februar wurde das Theaterstück „Picasso“ in spanischer Sprache in Bozen aufgeführt.

Die 4. und 5. Klasse des Sprachengymnasiums machte sich mit dem Zug auf den Weg, um das

Stück, in welchem es um den weltbekannten Maler Picasso ging, zu besuchen. Im einstündigen

Drama lösten die Zuschauer zusammen mit den fünf Schauspielern ein Rätsel über das Erbe

von Picasso.

Eine Darstellerin ist die Enkelin des Künstlers, welche ihn jedoch nie persönlich kennenlernen

durfte. Sie versucht schon länger das Geheimnis um das Erbe aufzudecken. Um einen Spruch

zu entziffern, welcher die Lösung zum Rätsel darstellt, benötigt sie die Hilfe von ihren vier

Mitbewohnern.

Am Ende wird das Rätsel gelöst und führt die fünf zu einem Versteck, in dem sie ein

verschollenes Gemälde des Malers finden. Da sie sich nicht einigen können, was mit dem

Gemälde geschehen soll, bleibt die letztendliche Verwendung dem Zuschauer vorenthalten.

Das Theaterstück ist bei den Schülern sehr gut angekommen und war die Fahrt auf jeden Fall

wert!

„El arte es la mentira que nos permite comprender la verdad.“

“Die Kunst ist die Lüge, die uns die Wahrheit verstehen lässt.“ – Pablo Picasso

Patscheider Julia & Raffl Mara 5BSG

Das könnte Sie auch interessieren

05.04.2024

RAI-Sendung „Auf ein Wort“ – Schüler*Innen lesen im Radio phil. Miniaturen

Im Rahmen des Projektes „Philosophische Miniaturen“ verfassten Schülerinnen und Schüler des Real- und Sprachengymnasiums kurze phil. Texte.

27.03.2024

Übungsfirmenmesse in Wien am 06. März – „Echt beeindruckend“

Das war das Erste, das die Schüler*innen der Klasse 4AB WFO sagten, als sie über eine prachtvolle Festtreppe zu einem der großen Ratssäle im Wiener Rathaus hochstiegen, in dem die Übungsfirmenmesse stattfinden sollte.

27.03.2024

Wahlen des obersten Schulrates; definitive Wählerlisten

Wahlen des obersten Schulrates; definitive Wählerliste / Bekanntmachung der Wahlkommission