Die Welt der Seilbahnen

Die 4. Klassen der TFO Schlanders beschäftigten sich das ganze Jahr über, aber besonders intensiv in der Technikwoche, mit den praktischen und theoretischen Aspekten der Seilbahnen.

20240424_101854

Der erste Tag der Techniktage stand ganz im Zeichen der Seilklemme. In der Werkstatt haben wir in Gruppen Teile einer Seilbahn, wie Seilklemme, Rollen und Aufhängung gefertigt. Das Fertigen umfasste Programmieren, Zuschneiden, Biegen, Drehen, Fräsen und Schweißen. Unser Ziel ist es eine Seilbahnstütze mit dazugehörigem Sessel als Sitzgelegenheit im Pausenhof auszustellen.

Ein weiterer Höhepunkt der Techniktage war unser Besuch bei der Firma Doppelmayr, dem aktuellen Marktführer in Sachen Seilbahnen. Nach einer Präsentation über gelungene Projekte sind wir in die Produktionsstätte gegangen, wo im Moment die Stützen für die neue Seilbahn im Ultental gefertigt werden.

Außerdem schauten wir uns die Seilbahn in Latsch an.  Wir haben viele Informationen zu den technischen Maschinen und Komponenten erhalten. Eigentlich sollten wir mit der Seilbahn hoch nach St. Martin im Kofel fahren und dann eine gemeinsame Wanderung machen. Leider war das Wetter dafür ungünstig und wir haben uns dafür entschieden, wieder zurück in die Schule zu fahren, wo wir an verschiedenen Themen arbeiteten.

Am vorletzten Tag, besuchten wir die Marmorwelt in Laas. Wir bekamen einen Vortrag über die Geschichte des Marmors, besonders wurde auf den beschwerlichen historischen Abtransport des weißen Goldes eingegangen. Später konnten wir noch mit einem Experten der Firma Parth die Technik des Seilspleißens kennenlernen. Dabei wird die Verbindung von Drahtseilen zu einer Drahtseilschlaufe für die unterschiedlichsten Aufstiegsanlagen hergestellt.

Das Highlight der Woche war der Besuch des Skigebiets Sulden. Dort haben wir die Gondel und den Sessellift besichtigt und einen Einblick in die Komplexität der technischen Komponenten einer Seilbahn, wie Spannvorrichtung und Bremssystem bekommen. Daraufhin fuhren wir mit dem Sessellift zur Madritsch-Hütte, wo wir die Beschneiungsanlage angesehen haben. Nach dem Mittagessen genossen wir eine kleine Abfahrt auf unseren Skiern.

Es waren fünf erlebnisreiche Tage, wobei wir als zukünftige Techniker einen guten Einblick in die Welt der Seilbahnen erhielten.  Für die 4a und 4b: Simon Baldauf, Tobias Martin, Samuel Prenner, Ruth Lechner, Alex Carbogno

Das könnte Sie auch interessieren

28.05.2024

TFO Ljubljana zu Gast an TFO Schlanders

Kürzlich besuchte ein Team von Lehrpersonen und die Erasmus+ Koordinatorin des Technischen Gymnasiums mit Schwerpunkt Elektrotechnik und Informatik VEGOVA unsere TFO.

27.05.2024

UN-Schülerdelegierte des Sprachen- und Realgymnasium Schlanders debattieren für ein gemeinsames Europa

Fonsorbes nahe Toulouse im Südwesten Frankreichs war das Ziel des diesjährigen Leistungskurses für Sprachen an unseren beiden Schulen.

24.05.2024

Exploring Ljubljana: The 3AB TFO Project Trip

In the second week of April, the students of 3AB TFO embarked on an exciting trip to Ljubljana, the capital of Slovenia.