Wirtschaftliche Fachoberschule Schlanders | Plawennpark 3 | Tel. +39 0473 730764 | os-osz.schlanders@schule.suedtirol.it | www.wfo.osz-schlanders.it

Praxisnaher BWL-Unterricht an der WFO Schlanders

Am Mittwoch, 30. Januar 2019 fand die Abschlusspräsentation zum Projekt „WFO Aktiv – BWL praxisnah“ in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Karl Pedross AG statt. Dabei drehte sich alles um die Verbindung zwischen realer Wirtschaftswelt (Arbeitswelt) und Schule.


Der Startschuss für das Projekt fiel am 17. Jänner 2019 mit dem Besuch des Sockelleistenbetriebes in der Industriezone Latsch. Der technische Leiter, Sebastian Kurz, führte die Schüler/innen in die Themenbereiche Entwicklung, Produktion und Vermarktung ein und lieferte wissenswerte Informationen rund um die Tätigkeit des Unternehmens. Anschließend erhielten die Schüler/innen eine Aufgabenstellung zum Themenbereich „Budgetierung“. Mit Hilfe der Informationen, die während der Betriebsbesichtigung gewonnen wurden, sowie einiger Zusatzinformationen sollten die Schüler/innen eine realitätsnahe und nachvollziehbare Erfolgsrechnung für das Unternehmen planen.


In der Schule feilten die Schüler/innen dann in Kleingruppen eine Woche lang an ihrer Planerfolgsrechnung. Sie kalkulierten, tauschten sich untereinander aus und versuchten ihre Gedankengänge und Pläne für das kommende Geschäftsjahr nachvollziehbar darzustellen. Betreut wurden die Schüler/innen von den Professoren Martha Pobitzer und Stephan Dietl.


Am 30. Januar wurde das Ergebnis schließlich dem Verwaltungsleiter, Günther Perkmann, und dem Controller, Armin Höllrigl, präsentiert und anschließend folgte die Besprechung. Dabei zeigten sich die Experten von den Schülerarbeiten positiv überrascht.


Die WFO-Schlanders bedankt sich bei der Fa. Pedross AG für die gute Zusammenarbeit.

  

Zurück