Wirtschaftliche Fachoberschule Schlanders | Plawennpark 3 | Tel. +39 0473 730764 | os-osz.schlanders@schule.suedtirol.it | www.wfo.osz-schlanders.it

"Die Toskana liegt nicht in Italien, ...

Knappe 50 km südlich von Grosseto liegt Orbetello direkt auf einem Dünenstreifen im Meer, der zusammen mit zwei weiteren ‚Tomboli‘ die Halbinsel Monte Argentario mit dem Festland verbindet. Viel Sehenswertes gibt es hier zu entdecken.

Eine ganze Woche lang konnten die Schüler/innen der 3A und 3B die Gegend um die Lagunenstadt am Tyrrhenischen Meer erkunden. Während am Vormittag jeweils Intensivkurse in Italienisch auf dem Programm standen, kamen am Nachmittag Kultur und Aktivitäten nicht zu kurz.

Die Schüler/innen besichtigten die Hafenstädte Porto Ercole, einen der „borghi più belli d’Italia“ mit den massiven Festungsanlagen, sowie Santo Stefano. Eine Radtour führte sie durch den Naturpark Feniglia auf dem südlichsten Tombolo.

Mit der Fähre ging es schließlich auf die der Halbinsel vorgelagerte „Isola del Giglio“. Die wunderschöne Insel besticht vor allem durch ihren Naturreichtum, die schönen Strände und das tiefblaue Meer.

Kulinarisch stand noch ein Kochkurs auf dem Programm: Tagliatelle mit Ragù und Tiramisù.

Zurück ging’s mit dem Bus und Goethes Ansicht teilen nun 28 Personen mehr.

Zurück