Sprachengymnasium Schlanders | St. Franziskusstraße 6 | Tel. +39 0473 730004 | os-osz.schlanders@schule.suedtirol.it | www.sg.osz-schlanders.it

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?

Im Zuge des Deutschunterrichtes beschäftigte sich die Klasse 1BSG mit Balladen und in diesem Zusammenhang vor allem mit Goethes „Erlkönig“. Dabei lag der Fokus auf dem kreativen Umgang mit der allseits bekannten Ballade. In Gruppen erarbeiteten sich die Schülerinnen und Schüler Inhalt und Sprache des Erlkönigs und inszenierten die Ballade mit verteilten Rollen in Form einer Audioaufnahme. Im eigenverantwortlichen Arbeiten an den Mittwochnachmittagen bastelten die Schüler*innen außerdem an bildlichen Darstellungen und Collagen zum Erlkönig. Zugleich wurde im Unterricht die Textsorte des inneren Monologs geübt. Die einzelnen Schülergruppen konnten in verschiedene Rollen schlüpfen und einen inneren Monolog aus der Sicht des Erlkönigs selbst, des Vaters, des Sohnes oder des Pferdes verfassen. Last but not least versuchten sich die Schüler*innen auch an Erlkönig-Parodien, die – zur Erheiterung aller – der ganzen Klasse präsentiert wurden.

Zurück