Realgymnasium Schlanders | St. Franziskusstraße 6 | Tel. +39 0473 730004 | os-osz.schlanders@schule.suedtirol.it | www.rg.osz-schlanders.it

SCHULE braucht Theater!

Der Workshop ist eine Initiative der Pädagogischen Abteilung in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Theaterverband und der Abteilung Deutsche Kultur.

 

Rückmeldungen der Klasse 2BRG

 

Zuerst war ich skeptisch. Unter einem Improvisationsworkshop konnte ich mir nichts Konkretes vorstellen. Würden wir irgendein Thema bekommen und etwas dazu vortragen müssen? Zum Glück kam es ganz anders. In der ersten Stunde, als wir in den Raum kamen, sah ich einen etwas Älteren, kleinen Herrn, der sich uns als Franz Braun vorstellte. Mit seiner immensen Energie weckte er uns sofort, obwohl es die erste Stunde am Morgen war. Wir spielten kein Theater. Wir lernten etwas viel Wichtigeres: selbstsicherer sein, offen und ohne Scham und Hintergedanken aufzutreten. Eva

Nach dem ersten Treffen war ich dann selbst von mir positiv erschreckt, weil ich mir nicht gedacht hätte, dass es mich so begeistert. Mathias

Wir haben in der ersten Theatereinheit mit kleinen, aber wichtigen Vorübungen das Vertrauen und das Selbstbewusstsein gelockert. Sehr hilfreich war, dass jede vorherige Stunde auf die nächste aufbaute und ich so immer entschlossener und vertrauter in den Workshop ging. Greta

Durch diesen Workshop habe ich Sicherheit und Selbstbewusstsein bekommen, die mir gezeigt haben, dass ich es kann. Franz Braun zeigt uns vieles, hatte Geduld, brachte Freude mit sich. Jedes Mal konnte man sich auf Spaß freuen. Ich finde es toll, dass die ganze Klasse mit Freude an die Sache herangegangen ist. Meine Meinung zu diesem Workshop ist, dass ich definitiv sehr viel gelernt habe. Wir hatten ein sehr gutes Klima, arbeiteten gut zusammen, hatten sehr viel Spaß. Elisa

Nach diesem Workshop kann ich glücklich sagen, dass ich sehr viel mitnehmen werde. Einerseits, dass ich immer ein Ziel vor Augen brauche, bevor ich losgehe, und andererseits, dass ich auch spontan reagieren muss, wenn sich andere Ziele öffnen oder Wege sich verändern. Für die Schule nehme ich mit, in schwierigen Situationen ruhig zu bleiben und die Energie zu sammeln. Ich wäre auf jeden Fall bereit, in eine zweite Workshop-Runde zu gehen. Julia

Mir fiel es nicht schwer, irgendwelche ungewöhnlichen Bewegungen vor der Gruppe zu tätigen. Franz Braun ermutigte uns alle und ließ niemanden auf der Strecke. Er hat uns immer wieder Tipps gegeben und persönliche Erfahrungen geschildert, die sehr geholfen haben. Auch die Klassengemeinschaft wurde durch den Workshop intensiviert. Paul

Ich finde, wir könnten z.B. einmal im Monat solche Übungen durchführen, auch in anderen Fächern, und die dort gelernten Inhalte spielen, um sie zu festigen. Michael

Im Großen und Ganzen hat mir der Workshop gut gefallen, auch wenn es Übungen gab, die ich lieber ausgelassen hätte. Wenn es noch einmal ein solches Angebot gäbe, wäre ich sofort wieder dabei. Raphael

In den letzten Stunden haben wir uns an einem kleinen Stück versucht, Szenen aus unserer Klassenlektüre "Auerhaus" definitiv einer der Höhepunkte des Workshops. Aber auch Franz Braun selbst ist ein toller Mann, von dem man sicher noch einiges lernen kann. Er hat es geschafft, mich zu unterhalten und neugierig zu machen, obwohl ich mit Theater nichts am Hut habe. Dennis

Ein Vorteil ist bestimmt, dass ich aus mir rauskommen konnte. Wenn ich damit auch Schwierigkeiten hatte, konnte ich doch für den Alltag lernen, dass ich vielleicht nicht immer auf den Verstand hören sollte, der manchmal etwas ganz anderes sagt als der Bauch - und dass wir uns nicht gleich über einen Mitmenschen eine Meinung machen und mit "richtig" oder "falsch" herangehen sollten. Sophy

Der Workshop mit Franz Braun war für mich eine Bereicherung. Mit seiner lockeren und offenen Art war Franz nicht so "lehrermäßig" sondern eher wie ein Kollege. Dadurch konnte ich sehr gut mit Kritik oder Verbesserungsvorschlägen umgehen. Franz hat es geschickt angestellt, dass zwar immer eine Steigerung des Schwierigkeitsgrades vorhanden war, aber es war nie zu schwierig für mich. Claudia

Ich fand sehr interessant, was Franz Braun uns über Körpersprache beigebracht hat und muss nun sogar im Alltag hin und wieder daran denken. Natalie

Zurück