Realgymnasium Schlanders | St. Franziskusstraße 6 | Tel. +39 0473 730004 | os-osz.schlanders@schule.suedtirol.it | www.rg.osz-schlanders.it

Movie Docs: Spielfilme mit medizinischen Inhalten unter der Lupe

Nicht nur die Literatur bedient sich schon seit langer Zeit der Themen von Krankheit, Störung und Unfall, die Filmindustrie hat sie ebenso für sich entdeckt und lockt damit ein großes Publikum in die Kinos. Einer der vielen Projektwochenkurse befasste sich mit Filmen, die medizinische Fälle und Verfahren aufzeigen, und untersuchte die Mischung aus Unterhaltung, realistischer Darstellung und Information. Prof. Raffeiner stellte Filmausschnitte vor, die dann durch praktische Übungen ergänzt wurden: Prof. Towet rief die Vorgangsweise bei Ertrinken in Erinnerung und lud zur Reanimationsübung ein, weiters wurden Versuche zur Vermehrung von Krankheitserregern unternommen. Durch Recherchen zu aufgezeigten Krankheitsbildern konnten Informationen gesammelt, Fragen geklärt und Therapiemöglichkeiten besprochen werden.

Auf dem Operationstisch der Movie Docs lagen die Filme „Contagion“ (Epidemie), „Das Wunder von Kärnten“ (Ertrinken), „Schmetterling und Taucherglocke“ (Schlaganfall) und „Vincent will Meer“ (psychische Erkrankungen). Nachdem sie seziert worden waren, lautete die Diagnose: durchaus sehenswert!

Zurück